Später Start am Samstag für den TC Möhlin

Der Tennisclub Möhlin schickte am vergangenen Wochenende wieder 7 seiner Mannschaften ins Rennen.

Den Start machten am Samstagnachmittag die Herren 55+, deren Partie aufgrund der Witterung von 9 Uhr auf 15:30 verschoben wurde. Sie konnten den zu diesem Zeitpunkt Tabellenersten mit 6-0 bezwingen und stehen trotz einer Partie weniger an der Tabellenspitze.

Anschliessend empfingen die Jungseniorinnen I den TC Casino BS. Sie mussten sich, nach teils umstrittenen Matches bis kurz vor Mitternacht, mit 0-6 geschlagen geben. Auswärts holten die zweite Jungseniorinnen-Mannschaft die Auswärtsbegegnung der letzten Woche nach. Sie mussten leider mit Null gewonnenen Punkten – gegen die besser klassierten Spielerinnen des Basler LTC – wieder ins Fricktal zurückreisen.

Am Sonntag ging es um 9 Uhr in der Früh auf der Anlage an der Batastrasse weiter. Wieder war es die zweite Jungseniorenmannschaft die ins Geschehen eingriff. Diesmal lief es ihnen besser, so dass sie gegen den Tabellenersten TC Zoll BS zwei von sechs Punkten für sich entscheiden konnten.

Ab 11 Uhr kämpften die Damen der Nati-C von Captain Bettina Berger vor zahlreichem Publikum im Abstiegskampf um jeden Punkt gegen die Frauen aus Lenk. Dank drei gewonnenen Einzeln sowie einem gewonnenen Doppel stehen sie nun in der Tabelle auf Position drei. Sie spielen am kommenden Wochenende im neuenburgischen Le Locle um den Ligaerhalt.

Die dritte Heimpartie bestritten die Herren aktiv 3. Liga gegen den TC Füllinsdorf. Ihre Partie musste nach einem Regenschauer um ca. zwei Stunden unterbrochen werden, bevor kurz vor 7 Uhr wieder weitergespielt werden konnten. Sie gewinnen 6-3 und befinden sich zurzeit mit drei Punkten Rückstand auf Sissach aber einer Partie weniger auf dem zweiten Platz.

Auswärts kämpfte die Damen aktiv 2. Liga in Therwil gegen den TC Birsmatt um Punkte. Das Team rund um Captain Laura Cangeri konnte einen weiteren 5-1 Sieg verbuchen. Sie treffen am Sonntag ab 13 Uhr in Möhlin auf den Tabellenleader aus Allschwil. Diese Begegnung wird vermutlich – wenn man einen Blick auf die Tabelle wirft – die entscheidende Partie um den Aufstieg sein.

Ebenfalls auswärts spielten die Jungsenioren gegen den TC Liestal. Nachdem sie aus den letzten beiden Partien keinen der neun Punkte für sich gewinnen konnten, gelang es ihnen gegen den TC Liestal, welcher sich auf dem dritten Tabellenplatz befindet, drei Punkte abzunehmen.

Die Herren aktiv 2. Liga rund um Captain Jannik Behlinger setzten an diesem Wochenende aus. Sie müssen trotz Punktegleichstand mit dem zweit platzierten aufgrund der Direktbegegnung die Abstiegsspiele gegen den TC Gelterkinden bestreiten. Diese Partie wird auf heimischem Boden am Sonntag um 9 Uhr ausgetragen. Die Herren 45+ bestreiten am Sonntag auswärts das erste Aufstiegsspiel gegen den TC Sissach.

Es bleibt spannend – die Mannschaften freuen sich wie immer auf zahlreiche Unterstützung!